Helfen Sie Katzen und Hunden, ihr gesündestes Leben zu führen
Jan Schreyer

Jan Schreyer

DVM, Dip. EVDC

Deutschland

Tierärztliche Gemeinschaftspraxis, Chemnitz, Deutschland Dr. Schreyer schloss sein Tiermedizinstudium an der Universität Leipzig 1993 ab und promovierte dort 1997. Er ist seit 1993 zusammen mit seiner Frau in einer eigenen Kleintierpraxis in Chemnitz tätig. Sein Arbeitsschwerpunkt ist die Tierzahnheilkunde. 2004 erhielt er das Diplom des EVDC. Er war von 2010 bis 2012 Präsident der European Veterinary Dental Society und ist seit 2009 2. Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde.

Mit Beiträgen von Jan Schreyer

Blättern Sie unten zwischen den Artikeln und Beiträgen dieses Autors.

Persistierende Milchcanini bei einem Yorkshireterrier. Der bleibende Caninus im Oberkiefer bricht mesial des Milchzahnes durch.

Ausgabe nummer22.3 veröffentlicht 30/03/2021

Zahnerkrankungen im Jungtieralter bei Hund und Katze

Inzidenz und Schweregrad vieler oraler Probleme (z.B. Parodontalerkrankungen) nehmen mit steigendem Alter zu.

von Jan Schreyer