Helfen Sie Katzen und Hunden, ihr gesündestes Leben zu führen
Mary Thompson

Mary Thompson

BVSc (Hons), Dip. ACVIM (SAIM), MANZCVS

Australien

Dr. Thompson schloss ihr Tiermedizinstudium an der University of Sydney ab, absolvierte anschließend eine Residency im Bereich Innere Medizin der Kleintiere an der Purdue University und besitzt seit 2001 die Board Certification des American College of Veterinary Internal Medicine. Ihr wissenschaftliches Interesse gilt Rickettsia felis, rezidivierenden Harnwegsinfektionen, multiresistenten E. coli und Futtermittelvergiftungen. Zurzeit ist sie Associate Professor für Kleintiermedizin an der Murdoch University, sowie ehemalige Präsidentin und aktuelle Vizepräsidentin der Feline and Small Animal Medicine Chapters des Australian and New Zealand College of Veterinary Scientists.

Mit Beiträgen von Mary Thompson

Blättern Sie unten zwischen den Artikeln und Beiträgen dieses Autors.

Intrazelluläre Trophozoiten von Babesia felis

Ausgabe nummer26.2 veröffentlicht 12/03/2021

Vektorübertragene Krankheiten bei Katzen

Verglichen mit den durch hämatophage (blutsaugende) Arthropoden auf Hunde übertragenen Krankheiten scheinen sich Tierärzte der globalen Bedeutung von vektorübertragenen Krankheiten bei Katzen, die international als „feline vector borne diseases“ (FVBD) bezeichnet werden, nur relativ wenig bewusst zu sein.

von Mary Thompson und Peter Irwin