Helfen Sie Katzen und Hunden, ihr gesündestes Leben zu führen

Ausgabe nummer 27.1 GI tract

Persönliche Empfehlungen… Die Katze mit chronischer Diarrhoe

veröffentlicht 05/09/2019

Geschrieben von Craig B. Webb

Auch verfügbar auf Français , Italiano , Español und English

Tierärzte kennen das Problem der rezidivierenden Diarrhoe bei Katzen nur allzu gut. Diese Fälle können sich als sehr frustrierend erweisen, sowohl für den Tierarzt als auch für den Tierhalter. In seinem fallbasierten Artikel gewährt uns Craig Webb einen Einblick in seine Gedanken zur Herangehensweise an betroffene Katzen und stellt die zentralen Punkte für ein erfolgreiches Outcome heraus.

Persönliche Empfehlungen… Die Katze mit chronischer Diarrhoe

Kernaussagen

Bei einer Katze mit chronischer Diarrhoe kann der Tierarzt eine Vielzahl verschiedener diagnostischer Strategien anwenden. Zwei der hilfreichsten Methoden sind das „Clinical Reasoning“ und die „Script Recognition“.


Zunächst geht man den Fall als Kliniker an, und die Auswahl der diagnostischen Tests sollte sich aus einer klinischen Diagnose ergeben.


Wichtige Inkongruenzen und „Key Features“ müssen im Signalement, im Vorbericht und in der klinischen Untersuchung gefunden werden.


Eine genaue, vollständige und umfassende Definition des Problems unterstützt die Diagnose.


Ein positiver prädiktiver Wert ist eine Funktion der Prävalenz der Erkrankung in der zu testenden Population.


Die Ernährung ist eine entscheidende Komponente sowohl bei der Diagnose als auch bei der Behandlung von Katzen mit chronischer Diarrhoe.


Bereit, auf mehr Inhalte zuzugreifen?

Jede Person, die dem tiermedizinischen Fachpersonal angehört, kann ein Konto eröffnen, um Zugang zu exklusiven, von Experten erstellten Inhalten zu erhalten.

Registrieren

Bereits registriert? Hier einloggen

Ihre Informationen sind sicher und verschlüsselt, und es wird empfohlen, sie vorübergehend zu bearbeiten, um sie zu bearbeiten und zu minimieren.