Helfen Sie Katzen und Hunden, ihr gesündestes Leben zu führen

Ausgabe nummer 30.1 Nephrologie

Firstline-Sonographie der Katzenniere

veröffentlicht 02/07/2020

Geschrieben von Gregory Lisciandro

Auch verfügbar auf Français , Italiano , Español , English und ภาษาไทย

Die meisten Praxen haben heute Zugang zu einem Ultraschallgerät und setzen dieses für die bildgebende Untersuchung in ausgewählten Fällen ein. In diesem Artikel diskutiert Greg Lisciandro, auf welche Weise ein strukturiertes abdominales Scanning als Teil der klinischen Firstline-Untersuchung das schnelle Erkennen potenzieller Anomalien der Niere und assoziierter Probleme unterstützen kann.

Firstline-Sonographie der Katzenniere

Kernaussagen

Point-of-Care-Ultraschall wird in erstversorgenden tierärztlichen Praxen zunehmend angewendet und kann heute als das bildgebende Verfahren der ersten Wahl betrachtet werden.


Ein strukturiertes Vorgehen beim Scannen des Abdomens minimiert das Risiko, dass wichtige pathologische Veränderungen übersehen werden.


Viele Anomalien der Niere können mit Hilfe einer standardisierten sonographischen Vorgehensweise nachgewiesen werden.


Die Aufzeichnung von Ultraschallbefunden mit Hilfe spezieller Templates unterstützt die Vermittlung vom Zielen der Bildgebung und archiviert Patientendaten als zukünftige Referenzen und für Vergleiche.


Bereit, auf mehr Inhalte zuzugreifen?

Jede Person, die dem tiermedizinischen Fachpersonal angehört, kann ein Konto eröffnen, um Zugang zu exklusiven, von Experten erstellten Inhalten zu erhalten.

Registrieren

Bereits registriert? Hier einloggen

Ihre Informationen sind sicher und verschlüsselt, und es wird empfohlen, sie vorübergehend zu bearbeiten, um sie zu bearbeiten und zu minimieren.