Helfen Sie Katzen und Hunden, ihr gesündestes Leben zu führen

Ausgabe nummer 26.2 Other Scientific

Die Katze mit Aszites

veröffentlicht 02/01/2016

Geschrieben von Erin Anderson

Auch verfügbar auf Français , Italiano , Español und English

Der Begriff Aszites beschreibt die pathologische Ansammlung freier Flüssigkeit in der Peritonealhöhle. Auf der Grundlage der Zellzahl, des Gesamtproteingehalts, des spezifischen Gewichts und des Typs der nachzuweisenden Zellen wird diese Flüssigkeit als Transsudat (rein oder modifiziert) oder Exsudat klassifiziert.

Die Katze mit Aszites

Kernaussagen

Kongestive Herzinsuffizienz, Neoplasien, feline infektiöse Peritonitis (FIP) und Lebererkrankungen gehören zu den häufigsten Ursachen von Aszites bei Katzen.


 Aszitesflüssigkeit sollte gewonnen und labordiagnostisch analysiert werden, um eine Klassifikation durchzuführen. Ohne umfassende weiterführende diagnostische Abklärung führt diese erste Klassifikation aber nur selten zur endgültigen Diagnose.


Eine therapeutische Abdominozentese kann in vielen (aber nicht allen) Fällen von Aszites zu einer wirksamen Linderung von Beschwerden führen. Empfohlen wird eine spezifische Behandlung der primären Ursache.


Aszites kann nach dem Typ der abdominalen Flüssigkeit klassifiziert werden. Meist handelt es sich um ein reines oder modifiziertes Transsudat oder um ein Exsudat. Diese Klassifikation unterstützt die Einengung der sehr umfangreichen Liste von Differenzialdiagnosen der primären Ätiologie.


Bereit, auf mehr Inhalte zuzugreifen?

Jede Person, die dem tiermedizinischen Fachpersonal angehört, kann ein Konto eröffnen, um Zugang zu exklusiven, von Experten erstellten Inhalten zu erhalten.

Registrieren

Bereits registriert? Hier einloggen

Ihre Informationen sind sicher und verschlüsselt, und es wird empfohlen, sie vorübergehend zu bearbeiten, um sie zu bearbeiten und zu minimieren.