Helfen Sie Katzen und Hunden, ihr gesündestes Leben zu führen
Philippe Baralon

Philippe Baralon

DVM, MBA

Frankreich

Dr. Baralon schloss sein Studium 1984 an der École Nationale Vétérinaire de Toulouse in Frankreich ab und studierte Wirtschaftswissenschaften (Master of Economics, Toulouse, 1985) und Business Administration (MBA, HEC-Paris 1990). Im Jahr 1990 gründete er Phylum, eine Unternehmensberatung, in der er bis heute Partner ist. Phylum arbeitet hauptsächlich im Bereich der Beratung für tierärztliche Praxen und Kliniken in 26 Ländern weltweit. Dr. Baralons Spezialgebiete sind Strategie, Marketing und Finanzen. Darüber hinaus ist er über Vorträge und Workshops in der Fortbildung im Bereich Praxismanagement für Tierärzte und Mitarbeiter tierärztlicher Praxen tätig sowie im Benchmarking wirtschaftlicher Gegebenheiten in der Veterinärmedizin in verschiedenen Teilen der Welt. Als produktiver Autor hat Phillippe Baralon mehr als 50 Artikel über die tierärztliche Praxis verfasst.

Mit Beiträgen von Philippe Baralon

Blättern Sie unten zwischen den Artikeln und Beiträgen dieses Autors.

Praxisketten - Korporatisierung in der Tiermedizin

Ausgabe nummer30.3 veröffentlicht 14/01/2021

Praxisketten - Korporatisierung in der Tiermedizin

Die explosionsartige Steigerung der Korporatisierung im Bereich tierärztlicher Praxen über die vergangenen 20 Jahre kann man nur als phänomenal bezeichnen...

von Philippe Baralon und Lucile Frayssinet

Wie man ein guter Kollege wird

Ausgabe nummer2 veröffentlicht 26/04/2021

Wie man ein guter Kollege wird (Teil 1)

Selbst der beste Tierarzt braucht ein gutes Team, um erfolgreich zu sein, und als frisch approbierter Studienabsolvent möchten Sie sicherlich, dass Sie von Ihren Kollegen unterstützt werden.

von Philippe Baralon , Antje Blättner , Pere Mercader und Mark Moran

Wie man ein guter Kollege wird

Ausgabe nummer2 veröffentlicht 27/04/2021

Wie man ein guter Kollege wird (Teil 2)

Sobald Sie Ihren neuen Job in einer Praxis angetreten haben, müssen Sie lernen, mit den Mitarbeitern umzugehen. Sie müssen aber auch auf sich selbst achten, um einen Burnout zu vermeiden. Dieses Kapitel zeigt Ihnen wie.

von Philippe Baralon , Antje Blättner , Pere Mercader und Mark Moran

Wie man ein guter Tierarzt wird

Ausgabe nummer2 veröffentlicht 28/04/2021

Wie man ein guter Tierarzt wird (Teil 2)

Dieser Abschnitt beschäftigt sich mit der Kunst der Kommunikation, insbesondere beim Umgang mit Tierhaltern. Denn nichts ist frustrierender als eine mangelhafte Compliance, wenn Sie ein Tier behandeln.

von Philippe Baralon , Antje Blättner , Pere Mercader und Mark Moran

Wie man ein guter Tierarzt wird

Ausgabe nummer2 veröffentlicht 28/04/2021

Wie man ein guter Tierarzt wird (Teil 1)

„Wenn Ihr einziges Werkzeug ein Hammer ist, gleichen alle Probleme einem Hammer“. Dieses Kapitel beleuchtet verschiedene Faktoren, die Sie zu einem „guten Tierarzt“ machen und dafür sorgen, dass Sie Vertrauen in Ihre medizinischen Entscheidungen gewinnen.

von Philippe Baralon , Antje Blättner , Pere Mercader und Mark Moran

Der Tierarzt als Unternehmer

Ausgabe nummer2 veröffentlicht 30/04/2021

Der Tierarzt als Unternehmer (Teil 1)

Das Verständnis der unterschiedlichen Faktoren, die zu den Einnahmen und Ausgaben einer tierärztlichen Praxis beitragen, ist der Schlüssel zu einem dauerhaften und nachhaltigen Erfolg.

von Philippe Baralon , Antje Blättner , Pere Mercader und Mark Moran

Der Tierarzt als Unternehmer

Ausgabe nummer2 veröffentlicht 03/05/2021

Der Tierarzt als Unternehmer (Teil 2)

Die meisten Tierärzte fühlen sich nicht besonders wohl, wenn es um das Festsetzen von Preisen geht oder wenn sie etwas „verkaufen“ sollen - aber das ist normal! Dieses Kapitel zeigt Ihnen Strategien, wie Sie Produkte und Leistungen effektiv verordnen oder empfehlen können.

von Philippe Baralon , Antje Blättner , Pere Mercader und Mark Moran

Die Bedeutung von Tierbesitzererfahrungen

Ausgabe nummer1 veröffentlicht 05/05/2021

Die Bedeutung von Tierbesitzererfahrungen

Praktische Tierärzte nehmen ihre Umwelt oft nicht bewusst wahr. Sie halten sich z.B. nie über längere Zeit im Wartezimmer ihrer Praxis auf und sie betreten die Praxis manchmal sogar durch einen anderen Eingang als ihre Kunden.

von Philippe Baralon , Antje Blättner , Pere Mercader und Susie Samuel

So gewinne ich Kunden für meine Praxis

Ausgabe nummer1 veröffentlicht 07/05/2021

So gewinne ich Kunden für meine Praxis

Das Internet hat das Verhalten von Tierbesitzern grundlegend verändert: Vor dem Anruf bei einem Tierarzt, um eine Frage zu stellen oder einen Termin zu vereinbaren, recherchiert der Kunde von heute in der Regel zunächst im Internet (manchmal nur, um eine Telefonnummer zu finden)...

von Philippe Baralon , Antje Blättner , Pere Mercader und Susie Samuel